Das Gesicht im Laufe der Jahre

Die Spuren des Lebens graben sich in jedes Gesicht:

Mit zwanzig Jahren hat jeder das Gesicht, das Gott ihm gegeben hat, mit vierzig das Gesicht, das ihm das Leben gegeben hat, und mit sechzig das Gesicht, das er verdient.

Albert Schweizer

Schreibe einen Kommentar